Montag, 28. August 2017

[Kinderbuch-Rezension] Kat Patrick / Lauren Marriott - Ich bin Doodle Cat









Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 36 Seiten
Verlag: aracari; Auflage: 1 (27. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3905945878
ISBN-13: 978-3905945874
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre

Inhalt gem. Aracari:
Ich bin Doodle Cat – eine gemalte Katze, die sehr zufrieden mit sich ist. Ich bin rot wie eine richtig reife Tomate. Manchmal kann ich mich nicht entscheiden, ob ich tanzen oder meine Krallen am Teppich wetzen soll – dann tue ich einfach beides gleichzeitig. Ich mache lange Listen von den Dingen, die ich liebe, damit ich nie nie nie vergesse, was mich glücklich macht. Ich kann dabei helfen, zu entdecken, welche Magie im Herumalbern steckt und wie großartig die allermeisten Dinge sind. Übrigens, mein bester Freund ist ein Schuppentier. Lass uns auch Freunde werden!

Zum Buch:
Doodle Cat ist ein roter Kater, der den Lesern aufzählt, was er alles mag. 
Man erfährt, dass er gern tanzt, malt, seine Spielzeuge liebt, Bäume und vieles vieles mehr.
Und ... er liebt sich, aber auch Unterschiede, wie beispielsweise Katzen, die anders sind als er, anders aussehen, andere Hobbys haben.

Das Kinderbuch ist ein wunderschönes Buch, das dem Leser zeigt, dass man zwar sich und seine Interessen lieben kann, aber auch für alles andere offen sein sollte.
Da ist es egal, ob man rot, grün oder gelb aussieht, im Rollstuhl sitzt oder lieber Fussball spielen geht. Jeder ist er selbst und einzigartig.

Die Geschichte von Doodle Cat ist mit wenigen Worten erzählt bzw. beschrieben.
Am Ende des Buches erfährt der Leser, warum er bestimmte Dinge liebt. So erklärt er seine Liebe zu Bäumen damit, dass sie Sauerstoff produzieren, damit wir atmen können.

Das Buch von Doodle Cat ist liebevoll illustriert worden. Ich mag diese Art der Zeichnungen, die ein wenig (bis auf die Augen) an Simon's Cat erinnern.
Selbst meine Enkeltochter konnte sich an den Zeichnungen erfreuen.

Doddle Cat erzählt aber nicht nur, was er gern mag, sondern er fragt auch den Leser, was dieser gern mag. Auf die Art kann man als Vorleser erfahren, was dem Kind / Enkelkind gefällt und erfährt auf diese Weise auch erstaunlich neues.

Meiner Enkeltochter und mir machte es Spaß, zu erfahren, was Doodle Cat gefällt und wir haben ihn gern begleitet.

Es ist ein wunderschönes Buch zum Vorlesen und zum selbst betrachten.
Ich empfehle es sehr gern weiter.

Bewertung:


Zu den Autoren:

(übernommen vom aracari-Verlag)
Kat Patrick  vor Kurzem gemerkt, dass sie nie richtig erwachsen geworden ist, und so versucht sie seither, vom Schreiben zu leben.
Geboren 1986 in England, hat das Schreiben sie durch die halbe Welt geführt, und nach Aufenthalten in Paris, Patagonien und London hat sie Neuseeland für einen Teil des Jahres zu ihrem Zuhause erkoren.
Bisher hat sie hauptsächlich als Lektorin, Werbetexterin und Interviewerin für verschiedene nationale und internationale Publikationen gearbeitet.
Nachdem sie in Lauren Marriott eine verwandte Seele gefunden hat, legt sie nun ihr erstes Kinderbuch vor.

Lauren Mariott wurde 1986 in Gisborne, Neuseeland, geboren und lebt jetzt in Auckland.
Sie ist die geborene Zeichnerin. Es war nie eine Frage, welchen Beruf sie ergreifen würde. Nachdem sie ihr Designstudium, Hauptfach Illustration, mit einem Bachelor abgeschlossen hat, bestreitet sie ihren Lebensunterhalt erfolgreich mit Zeichnen. Unter einem Pseudonym illustriert sie auch Comics.



An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim 
bedanken, der mir das Buch zur Rezension zur Verfügung stellte.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: