Mittwoch, 26. Oktober 2016

[Rezension] Eva-Maria Farohi - Mallorca 01: Fincamond



Leseprobe




Eckdaten:
Taschenbuch: 273 Seiten
Verlag: Montlake Romance (10. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1503953106
ISBN-13: 978-1503953109
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,5 x 18,6 cm

Inhalt gem. Amazon:
Vieles im Leben lässt sich planen – nur die Liebe nicht …Vergeblich versucht die junge Rechtsanwältin Lisa, die Anerkennung ihrer Eltern zu erlangen. Als sie ihr Verlobter betrügt, beschließt sie, ein Jahr Auszeit zu nehmen, und geht nach Mallorca. Dort trifft sie auf völlig andere Lebensumstände, knüpft neue Freundschaften und begegnet zwei Männern, die ihr Leben für immer verändern werden: da ist der liebenswürdigen Rechtsanwalt Jaime, der sich wie ein Vater um Lisa kümmert — und der charismatische Tierarzt Juan, dessen Familie offenbar ein Geheimnis umgibt. Juan selbst scheint Lisa aus dem Weg zu gehen, doch dann überstürzen sich die Ereignisse …

Zum Buch:
Die Erbschaft einer Finca auf Mallorca kommt der Rechtsanwältin Lisa Wernberg gerade zur rechten Zeit. Ihr Onkel Hans, zu dem sie schon jahrelang keinen Kontakt mehr hatte, vermachte ihr diese.
Sie arbeitet in der Kanzlei ihrer Eltern und ist mit Lutz, ebenfalls einem Rechtsanwalt, verlobt. Als sie ihn jedoch in flagranti erwischt, löst sie kurzerhand die Verlobung, nimmt ein Jahr Auszeit und fliegt nach Mallorca.
Die Erbschaft war mit der Bedingung verknüpft, dass sie sich dort ein Jahr lang aufhalten möge und die Hündin von Onkel Hans versorgt.
Dort trifft sie auf Menschen, die ihr viel mehr Familie werden, als ihre eigentliche Familie zu Hause in Deutschland...

Liza Wernberg arbeitet in der Kanzlei ihrer Eltern und macht dort eine Arbeit, die ihr nicht so recht Spaß macht. So lange sie zurückdenken kann, hat sie immer alles getan, was von ihr verlangt wurde, wollte es allen und jedem recht machen. Dass sie selbst dabei auf der Strecke blieb, merkt sie deutlich, als nach dem Treuebruch ihres Verlobten ihre Mutter ihr Vorhaltungen macht. Sie stellte sich gegen ihre Tochter, was diese veranlasste, doch fürs erste das Weite zu suchen.
Das war ihr durch die Erbschaft von Onkel Hans endlich möglich.
Sie fliegt nach Mallorca, in eine ihr vorerst unbekannte Zukunft. 
Was sie dort jedoch erlebt und mit welcher Herzlichkeit sie dort von allen aufgenommen wird, hätte sie im Leben nicht vermutet.

Jaime, der Rechtsanwalt ihres Onkels, macht sie mit allem vertraut. 
Sie trifft dort auf viele Freunde ihres Onkels, die auch sehr bald ihre eigenen werden. Sie nehmen Lisa in ihrer Mitte auf, als wäre sie schon immer ein Teil von ihnen. Bei Fragen und Hilfeleistungen sind sie immer für sie da, selbstlos und ohne Fragen zu stellen. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle Marika, die eine Tierstation unterhält und natürlich Juan, der Tierarzt.
Mit ihm jedoch muss sie sich nach einer ersten heftigen Begegnung erst arrangieren.

Dank ihrer Freunde lernt Lisa Mallorca kennen und gemeinsam mit ihr auch der Leser.
Die Autorin versteht es gekonnt, die Schönheiten der Insel hervorzuheben. Es gelingt ihr mühelos, dem Leser ihre Liebe zur Insel zu veranschaulichen. Man erfährt viel über das Inselleben, über Brauchtum und Traditionen. Ich habe mir mehr als einmal gewünscht, ich wäre bei dem ein oder anderen Ereignis dabei gewesen und hätte es mit eigenen Augen gesehen.

Mit Lisa geschieht etwas in dem Jahr auf Mallorca. Aus einer Frau, die sich bislang an andere orientierte und die sich anzupassen verstand, wird eine selbstbewusste und für andere einstehende Frau, die man einfach mögen muss. Sie lernt sich selbst neu kennen und erkennt auch deutlich, wie ungeliebt sie sich zu Hause bei ihren Eltern gefühlt hatte.
Als ihre Mutter dann eine klare Ansage bzgl. der Kanzlei macht, ist ihr bewusst, was genau sie in ihrem Leben will und vor allem, was sie nicht will.

Das Buch wirkt wie eine Liebeserklärung der Autorin an Mallorca.
Man sieht als Leser die Insel mit ihren Augen und ist verzaubert. Zudem taucht man ein in eine Liebesgeschichte, die sich sehr gut lesen lässt. Man begleitet die Protagonisten, lebt und fühlt mit ihnen.
Es ist eine schöne Geschichte, die man mal so nebenbei lesen kann, ohne groß nach- oder mitdenken zu müssen. Ab und an brauche ich so ein Buch, bei dem mal seine Seele baumeln lassen und die man einfach so auf sich wirken lassen kann.

Ich fühlte mich mit dem Buch sehr gut unterhalten und empfehle es sehr gern weiter.    

Reiheninfo:
Mallorca 01: Fincamond
Mallorca 02: Fincaträume
Mallorca 03: ...

Bewertung:



Zur Autorin:
(übernommen von Amazon)
Eva-Maria Farohi wurde in Wien geboren. Nach dem Besuch des Konservatoriums arbeitete sie als Schauspielerin und Malerin. Sie übersiedelte 2003 nach Mallorca, wo sie sechs Jahre lang lebte. Die Schönheit der Insel, die Erlebnisse, Begegnungen und Freundschaften mit den Mallorquinern spiegeln sich in ihren Geschichten und Romanen wider. Seit 2009 lebt sie mit ihrem Mann in Österreich.


Von Eva-Maria Farohi wurden gelesen und rezensiert:
 


An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei der Autorin


bedanken, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hatte.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: