Montag, 16. Mai 2016

[Rezension] Colleen Houck - Eine unsterbliche Liebe 04: Schwur des Tigers



Leseprobe



Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (19. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453269764
ISBN-13: 978-3453269767
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Tiger's Destiny
Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 5,5 x 22,1 cm

Inhalt gem. Heyne:
Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (19. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453269764
ISBN-13: 978-3453269767
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Tiger's Destiny
Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 5,5 x 22,1 cm

Zum Buch:
Kelsey befindet sich in der Gefangenschaft von Lokesh. Er ist fasziniert von ihr und will mit ihr ein Kind zeugen. In der Hoffnung auf Befreiung durch Ren und Kishan versucht Kelsey Zeit herauszuschinden. Sie sagt ihm, dass sie nicht gewillt ist, ein uneheliches Kind zur Welt zu bringen und besteht auf eine Hochzeit, die ihr auch Lokesh gewähren wird. Es kommt jedoch nicht dazu, da Ren und Kishan es tatsächlich schaffen, sie zu befreien.
Nun gilt es, die letzte Gabe der Göttin Durba zu finden, damit der Fluch, den die beiden Prinzen Dihren und Kishan an die Gestalten eines Tigers fesseln, endlich von ihnen genommen werden kann.
Ein großes und letztes Abenteuer wartet auf die drei, aber auch das gefährlichste...

Nachdem ich etwas enttäuscht vom 3. Teil der Reihe war, da er sich meiner Meinung nach sehr in die Länge zog, war ich neugierig auf Teil 4, der ja auch das Ende der Reihe sein sollte.
Kelsey, Ren und Kishan sind auf der Suche nach der letzten Gabe der Göttin Durba. Während sie immer Lokesh im Nacken haben, machen sie sich auf die Suche und wissen doch zugleich, dass sie auch Lokesh endgültig besiegen müssen.
Mit Hilfe von Mr. Kadam und Nilima machen sie sich auf den Weg. Durch Mr. Kadam erfahren sie, welche Gefahren auf sie warten und auf welche wundersamen Geschöpfe sie treffen werden.

Das Element Feuer ist in diesem Band das erwählte Thema, so dass es nicht verwundert, dass sie auf der Suche nach dem Feuerseil in einen Vulkan treten müssen. Dort finden sie eine Welt vor, die sich von der diesigen gewaltig unterscheidet. Neben skurrilen Figuren und Tieren treffen sie auch auf den legendären Vogel Phönix, der sie auch bei ihrer Suche unterstützen wird.

Das Feuerseil, welches sie suchen, wird ihnen helfen, in die Vergangenheit zu reisen, um dort die entscheidende Schlacht zur Aufhebung des Fluches bestreiten zu können.

Kelsey ist noch immer in ihrer Liebe zu Ren und Kishan gefangen. Sie liebt Ren, hat sich aber zu Kishan bekannt. Beide lieben sie Kelsey ohne Abstriche und würden ihr Leben für sie geben. Nur Kelsey ist hin- und hergerissen, ständig quält sie sich mit der Frage, ob sie richtig entschieden hat. Sie will den einen haben, den anderen aber nicht lassen. Ihre Wankelmütigkeit ist zu Beginn des Buches ein wenig anstrengend, aber sie weiß, dass sie sich irgendwann für einen von beiden endgültig entscheiden muss.

Mit diesem letzten Band der Reihe zeigt die Autorin noch ein letztes Mal, welcher Fantasie sie mächtig ist. Es ist unglaublich, was hier dem Leser geboten wird. Die Welt, die sie darstellt, scheint schillernd zu sein, zumindest empfand ich es so. Ich hatte alles bildlich vor Augen. Die Beschreibungen der Orte, selbst das Begehen des Vulkans, die kleinsten Schritte der Protagonisten - ich war dabei. So präzise hat sie es wiedergegeben, dass ich wirklich alles mit bloßem Auge vor mir gesehen habe.
Die skurrilen Geschöpfe, ob pferdeähnliche Wesen, Phönix oder die Chimäre, sah ich vor mir, ich brauchte dazu keine eigene Fantasie, die brachte die Autorin vorbildlich zu Papier.

In diesem Buch findet man alles, was man möchte. Liebe, Verzweiflung, Selbstaufgabe, Verabschiedung lieb gewonnener Protagonisten, Tod, eine Reise in die Vergangenheit und viele viele Kämpfe auf Leben und Tod gestalten das Buch abwechslungsreich und lassen den Leser keinen Moment zur Ruhe kommen.
Dann immer zwischendurch die Frage, für wen wird sich Kelsey letztendlich entscheiden, Ren oder Kishan?
Das Ende, das man so nicht erwartet hatte, kam für mich nicht ganz überraschend. Anhand eines Satzes im Buch habe ich mir schon meine Gedanken gemacht und wurde nicht enttäuscht. 

Abschließend kann ich sagen, dass es Reihe war, die mich gefangen hielt. Spannung, Abwechslung, Liebe und Abenteuer kamen darin nicht zu kurz. Nun heißt es Abschied von lieb gewonnenen Protagonisten, die ich einige Zeit begleiten durfte.
Das ist eine Reihe, die ich sehr gern weiterempfehle, vor allem Lesern, die gern Bücher alá Indiana Jones mögen.



Reiheninfo:
Band 01: Kuss des Tigers
Band 02: Pfad des Tigers
Band 03: Fluch des Tigers
Band 04: Schwur des Tigers

Bewertung:




Zur Autorin:
(Text übernommen von Heyne)
Colleen Houck studierte an der University of Arizona und arbeitete siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache, bevor sie beschloss, sich dem Schreiben zu widmen. Ihr erster Roman Kuss des Tigers erschien zunächst als E-Book im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leserinnen und Leser im Sturm und belegte wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Salem, Oregon.

Von Colleen Houck wurden gelesen und rezensiert:
(Das Laufbanner ist erst nach Deaktivierung des Adblockers für diese Seite sichtbar)





An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim Verlag 


bedanken, der mir dieses Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: