Samstag, 19. September 2015

[Rezension] und [Gewinnspiel] Elisabeth Engstler - Meine Lieblingsrezepte



Leseprobe



Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: Pichler; Auflage: 1 (25. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3854316984
ISBN-13: 978-3854316985
Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 2 x 25,1 cm

Inhalt gem. Pichler:
"Alles, was leicht geht, ist gut" - das ist nicht nur das Lebensmotto von Elisabeth Engstler, sondern auch ihr Geheimrezept für die Küche. Stress und das ominöse Multitasking, so sagt sie, haben beim Kochen nichts verloren. Wer sich an den Herd stellt, sollte diese kleine Auszeit vom Berufsalltag auch wirklich genießen und sich auf seine kulinarische "Vision" konzentrieren. Humorvoll, mit viel Verständnis für die Hürden des Alltags präsentiert Elisabeth Engstler ihre neuen Lieblingsrezepte. Gerichte, die sich einfach und schnell zubereiten lassen, die ohne lange Zutatenlisten auskommen und zu keinem ermüdenden Einkaufsmarathon zwingen. Dennoch schmecken sie gut, denn: Einfache Zubereitung und guter Geschmack passen absolut zusammen!
Mit viel Freude und Elan demonstriert sie, dass es oft nur ein bisschen Fantasie benötigt, um zu neuen köstlichen Ergebnissen zu kommen. "Das, was ich koche, geht einfach und schnell und ist raffiniert", sagt Elisabeth Engstler. Davon können sich einmal mehr auch ihre Leserinnen und Leser überzeugen.

Zum Buch:
Elisabeth Engstler ist eine österreichische Moderatorin und Sängerin. 
In dem vorliegenden Buch präsentiert sie den Lesern, Köchen und Bäckern, was sie gern in ihrer Küche bewerkstelligt. Sie stellt ihre Lieblingsrezepte vor, aber nicht nur ihre persönlich hergestellten, sondern z.B. auch die ihrer Tochter.

Zu Beginn des Buches plaudert die Autorin über "Mut und Gelassenheit", über "Alles, was leicht geht, ist gut", Ordnung in der Küche, einkaufen und wegwerfen und anderes. Dabei kann der Leser erfahren, dass sie unheimlich gern Einkaufslisten schreibt. Sehr gut organisiert, kauft es sich eben besser ein und der Bestand in den Regalen ist ebenfalls gesichert.

Nach diesen plaudernden Einleitungen unterteilt sich das Buch in folgende Abschnitte:
- Fleischlos glücklich
- Alles Fleisch
- Gaumenkitzler 
- Süße Verführung

Im Kapitel "Fleischlos glücklich" findet man wunderbar einfache Gerichte, die sich, wie auch die in den folgenden Kapiteln, relativ einfach bewerkstelligen lassen. Rezepte wie Grüne Chips findet man dort ebenso wie Paprika mit Schafskäsefüllung oder Penne mit Wodka. Verschiedene Risottos vervollkommnen die fleischlosen Rezepte.

Bei "Alles Fleisch" lassen auch Gerichte mit Fisch grüßen, Garnelen, Forelle, Muscheln und andere stehen auf dem Programm. Einfache Rezepte wie Buntes Spiegelei oder Curry-Reis-Salat machen ebenso Appetit wie Spare-Ribs, Thymian-Wermut-Poularde oder Jacobsmuscheln in Safransouce.
In dem folgenden Kapitel "Gaumenkitzler" gibt es diverse Soßen, Aufstriche und Cremes. Hervorragend geeignet für die Vervollkommnung einiger der Rezepte aus dem fleischlosen bzw. fleischlastigen Kapiteln.
Abschließend findet man das Kapitel "Süße Verführung". Ein Zitronensouflé ist dort genau so zu finden wie ein Schoko-Apfel-Gugelhupf, Glutenfreie Nervenkekse oder auch ein Schnelles Eis.   

Viele der vorgestellten Rezepte sind mit fantastischen Fotos  untermalt. Schon beim bloßen Betrachten kommt der Appetit und man möchte am liebsten gleich anfangen.

Die Rezepte sind unterteilt in die Zutatenliste und deren Zubereitung. Zu fast jedem Rezept gibt es ein paar persönliche Bemerkungen der Autorin. So kann man bei vielen Gerichten erfahren, wo die Autorin das Rezept kennengelernt hat oder was man abändern kann. 

Leider konnte ich aus dem Buch zwei ausgewählte Rezepte nicht nacharbeiten, da wichtige Angaben fehlen. Gerne hätte ich die Joghurttorte gemacht, aber so ganz ohne Angaben, wieviel Joghurt ich dazu benötige, habe ich dann die Finger davon gelassen. Ebenso erging es mir mit den Schwarzbrotknöderl, bei der in der Zutatenliste zwar stand, dass Schwarzbrotwürfel benötigt werden, aber leider ohne Mengenangaben.

Aber für die Rezepte, die ich gemacht habe, kann ich volles Geschmackserlebnis garantieren.

Es ist ein sehr schönes Buch mit interessanten und raffinierten Rezepten. Man bekommt Appetit, wenn man es durchblättert, so dass nach meiner ersten Inaugenscheinnahme viele kleine Zettelchen angeklebt wurden mit Sachen, die ich noch machen möchte.

Bei der Bewertung habe ich ein Pfötchen abgezogen, weil es mich schon arg gestört hat, dass ich wegen fehlender Zutaten die Rezepte nicht nacharbeiten konnte.
Aber nichtsdestotrotz empfehle ich dieses Buch sehr gern weiter.

Hier noch ein kleiner Blick auf mein zusammengerührtes, aber bedenkt bitte, ich bin kein Fotograf :-) 


Dodo-Tarte (Rezept von Seite 24)
Kartoffel-Lauch-Auflauf (Rezept von Seite 71)
Mozzarella-Sandwiches (Rezept von Seite 23)
Paprika-Rahm-Gurken (Rezept von Seite 36)
Schoko-Apfel-Gugelhupf (Rezept von Seite 141)













Bewertung:  




Zur Autorin:
(übernommen von Pichler-Verlag)
ELISABETH ENGSTLER wurde in Kärnten geboren. Sie nahm 1982 am Eurovisions Song Contest in England teil (Duo Mess) und begann danach ihr Studium (Operette, Musical und Chanson) am Konservatorium der Stadt Wien. 1986 beendete sie ihre Ausbildung mit Auszeichnung. Als TV-Moderatorin („Heute Leben“) und Sängerin ist sie bekannt und beliebt. Bei der vierten Staffel von „Dancing Stars“ belegte sie als „Königin der Herzen“ den hervorragenden zweiten Platz. Sie moderiert die ORF-Koch-Show „Frisch gekocht“, zuletzt erschien von ihr im Pichler Verlag „Mein Chaos-Kochbuch“.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim
bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte.



**************************************


Gewinnspiel:
Zusätzlich zur Rezension gibt es auch ein Gewinnspiel, bei dem ich 1 Exemplar des vorgestellten Buches verlosen darf.


           



Der Pichler Verlag stellte es mir freundlicherweise zur Verfügung.

Wenn ihr das Buch gewinnen wollt, müsst ihr nur eine Frage beantworten, bei der es keine falsche Antwort gibt.

Welches ist euer Lieblingsrezept?

Wenn ihr wollt, dürft ihr das Rezept gern in den Kommentaren mit reinschreiben. 

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet bitte im Kommentar die Frage und sendet mir zusätzlich eine Mail mit eurer vollständigen Adresse an folgende Mail-Adresse: kleeblatt58 (at) gmail.com (ohne Leerzeichen und Klammern und at als Zeichen) Solltet ihr ein Pseudonym haben, dann gebt es in der Mail bitte mit an, so dass ich euch zuordnen kann.

Hier noch das Kleingedruckte:
1.) Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn ihr über 18 Jahre alt seid, ansonsten ist eine Einverständniserklärung der Eltern nötig.
2.) Die Adressen werden nur für das Gewinnspiel verwandt und im Anschluss gelöscht.
3.) Es wird nur innerhalb Deutschlands versendet oder ihr erklärt euch bereit, die Portokosten zu übernehmen. Jeder Teilnehmer aus dem Ausland erklärt sich durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit dieser Passage einverstanden.
4.) Bei Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen.
5.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
6.) Der Gewinner bestätigt mir bitte den Erhalt des Buches

Ihr dürft das Gewinnspiel gern teilen auf Facebook, Twitter, Google+ und natürlich auf euren Blogs. Neue Leser sind jederzeit willkommen.

Einsendeschluss ist Donnerstag, der 24.09.2015 - 20:00 Uhr

Die Auslosung erfolgt noch am selben Tag über Random.org, ebenso die Bekanntgabe der glücklichen Gewinner (Wenn nichts dazwischen kommt). 

Ich wünsche euch einen schönen Tag
Monika (Kleeblatt)

Keine Kommentare: