Montag, 17. August 2015

[Rezension] Kajsa Arnold - Wie Du 01: Keine wie du


Leseprobe




Eckdaten:
Taschenbuch: 108 Seiten
Verlag: rouven-finn Verlag; Auflage: 1.,Verb.Aufl. (2. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3945744148
ISBN-13: 978-3945744147
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,2 x 20,3 cm

Inhalt gem. Amazon:
Viktor ist Steuerberater und sucht ein passendes Geschenk für seine Freundin zum Valentinstag. Er landet in der kleinen Buchhandlung, die direkt dem Fiananzgericht gegenüber liegt. Dort trifft er auf Katja, die bei einem Sturz von der Leiter direkt in seinen Armen landet. Beide sind sicher, dass sie für einander bestimmt sind, in einem anderen Leben, denn in diesem Leben können sie sich nicht leiden. Doch das ändert sich, als Kali ihm behilflich sein muss. Und als Tony, ein alter Schulfreund von Kali auftaucht, ist Viktor sich gar nicht mehr so sicher, ob er nicht doch Gefühle für Kali hegt ...

Zum Buch:
Wie verquer muss man sein, wenn man zum Valentinstag in eine Buchhandlung für romantische Literatur geht und dort ein Buch für seine Liebste über Steuerrecht sucht, denkt sich Kali. Denn genau das passiert an dem Tag. Victor taucht genau aus diesem Grund auf, aber Kali kann ihn überreden, stattdessen einen Gedichtband für seine Freundin zu kaufen. Skeptisch lässt er sich darauf ein.
Einige Zeit später steht er wieder in ihrem Laden und macht sie verantwortlich für das Ende seiner Beziehung, denn natürlich war der Gedichtband völlig daneben als Geschenk gewesen. 
Nun steht auch noch der Ball der Steuerberater an und Victor steht ohne Begleitung da. Prompt lädt er Kali dazu ein, die, selbst völlig perplex, auch noch zusagt. Denn eins ist ihr klar, sie hat die ganze Zeit gehofft, dass er wieder in ihren Laden kommt und auch seine Gedanken gingen immer wieder in Richtung der hübschen Buchhändlerin.
Auf dem Ball trifft Kali auf einen alten Bekannten und ruft doch glatt in Victor die Eifersucht auf den Plan.
Die beiden sind so verschieden, krasse Gegensätze, bei denen man sagen kann, sie sind wie Feuer und Wasser. Hat so eine Beziehung überhaupt eine Chance? ...

Ich liebe die Romane von Kajsa Arnold. Dieser kleine Roman läuft unter der Bezeichnung Bedtime Novel, wie gemacht, sie noch abends schnell vor dem Schlafen zu lesen, vorzugsweise im Bett.
Leichte Literatur, bei der man die Seele so richtig schön baumeln lassen kann.
Zwei ausgesprochen sympathische Protagonisten, die erst einmal zueinander finden müssen, nicht ohne kleine Stolpersteinchen.

Ich möchte gar nicht mehr auf den Roman eingehen, denn bei der Kürze des Romans hat man schnell zuviel verraten.

Mit ihrem leichten und lockeren Schreibstil lädt die Autorin den Leser ein, den Roman in einem Zug lesen zu wollen. Ich für meinen Teil kann einfach nicht anders, als ihn in einem Rutsch durchzulesen, dafür bin ich viel zu neugierig, wie die Beziehung sich zwischen den beiden entwickelt und ob sie überhaupt eine Chance hat.
Die Wortgefechte zwischen den beiden sind amüsant und zauberten mir das ein oder andere Grinsen ins Gesicht.

Mit Romanen von Kajsa Arnold hält man schon mit dem Buch das Versprechen in der Hand, gut unterhalten zu werden. So auch mit diesem Buch und darum empfehle ich es für kurzzeitige Unterhaltung sehr gern weiter.


Reiheninfo:
Wie Du 01: Keine wie du
Wie Du 02: Niemand so wie du
Wie Du 03: Vielleicht wieder du (2015)


Bewertung:





Zur Autorin:
(Text übernommen vom Oldigor-Verlag):
Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Sie schreibt Unterhaltungsromane unter diesen Pseudonym und »5 Farben Blau« ist ihre erste Publikation im erotischen Bereich. Unter anderem Namen hat sie schon mehrere Romane veröffentlicht.








An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim

bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Von Kajsa Arnold wurden gelesen und rezensiert:

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: