Mittwoch, 14. Januar 2015

[Rezension] Julie Kagawa - Plötzlich Prinz 02: Das Schicksal der Feen



Leseprobe



Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (10. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453268679
ISBN-13: 978-3453268678
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Iron Fey, Book 2: N.N.
Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 4,7 x 22,3 cm

Inhalt gem. Heyne:
Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …


Zum Buch:
Ethan und Kenzie sind aus dem Feenland Nimmernie zurück. Für Kenzie waren die Abenteuer wohl ein wenig zu viel des Guten, so dass sie gleich daraufhin im Krankenhaus landet. Natürlich gibt man Ethan die Schuld daran. 
Kenzie ist schwer krank und will nicht die Zeit, die ihr noch bleibt, so verbringen, wie es andere gern möchten, sondern so, wie sie es selbst für richtig hält. Dazu gehört für sie auch, dass sie mit Ethan zusammen sein darf.
Derweil kommt Meghan, Ethans Schwester, zu Besuch. Keirran, ihr Sohn ist verschwunden und sie bittet Ethan um Hilfe, ihn zu finden.
Keirran hat sich auf eine gefährliche Mission begeben, um seine große Liebe, die ehemalige Fee aus dem Sommerreich Anwyll vor dem Verschwinden zu retten.
Obwohl sich Ethan wieder einmal vorgenommen hatte, sich nie wieder mit den Feen abzugeben, ist er bereit, ein weiteres Mal nach Nimmernie zu reisen, um seinen Neffen und Freund Keirran zu finden und ihm gegebenfalls zu helfen.
Wieder dabei ist seine Liebste Kenzie, die, wenn auch krank, nicht von Ethans Seite weichen will ...

Fast nahtlos reiht sich dieser 2. Teil der Prinz-Reihe an Teil 1 an. Kaum sind Ethan und Kenzie aus Nimmernie zurück, überschlagen sich die Ereignisse und sie müssen ein weiteres Mal zurück. Kenzie lässt sich nicht von Ethan abhängen und will unbedingt mit.
Dass sie beide helfen wollen, ist für sie klar, denn Keirran und seine Liebste Anwyll sind ihnen beiden ans Herz gewachsen.
Sie haben das Herz am rechten Fleck und tun alles, um den beiden zu helfen.
Es warten einige Abenteuer auf sie, die zum Teil auch recht gefährlich sind. Sie treffen auf Personen, die es nicht gut mit ihnen meinen, bzw. die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind. Trotz allem, lassen sie sich nicht beirren.

Ethan und Kenzie sind die Sympathieträger des Bandes, man muss sie einfach mögen, treten sie doch unerschrocken und mutig für andere ein.
Mit gemischten Gefühlen habe ich mich Keirran zugewandt, der zwar in guter Absicht unterwegs ist, dessen Wege aber nicht immer die legalen sind. 

Auch in diesem Teil gelingt es der Autorin Julie Kagawa mühelos, bereits Geschehenes mit kurzen Worten zusammenzufassen, so dass selbst dem Leser, der die Feen-Reihe nicht kennt, die Zusammenhänge nicht verloren gehen. Da ich die Feen-Reihe nicht gelesen habe, gelang es mir trotzdem mühelos, die Zusammenhänge zu erfassen.

Mit ihrem packenden, lockeren Schreibstil hat mich die Autorin in ihren Bann gezogen. Hat man sich mit Ethan und Kenzie einmal auf den Weg gemacht, gibt es kein Zurück mehr. Man wird als Leser regelrecht durch das Buch gejagt, weil man wissen will, was noch passiert und vor allem, ob und wie es ausgehen wird. 
Eine Ahnung schwebt über allem und man hofft, dass sich davon nichts erfüllen wird. Man jagt durch die Seiten und ist gar nicht in der Lage, das Buch  beiseite zu legen, so spannend und fesselnd ist es.

Dieses Buch endet mit einem Cliffhanger und ich kann nur hoffen, dass es nicht allzu lange dauern wird, bis man den folgenden Teil in Händen hält. Die Spannung ist extem hoch und der Lesewillen auf den folgenden Teil ebenso.

Auch dieser Teil der Prinz-Reihe ist absolut empfehlenswert.  

Reiheninfo:
Plötzlich Prinz 01: Das Erbe der Feen
Plötzlich Prinz 02: Das Schicksal der Feen

Bewertung:



Zum Autor:
(übernommen von Heyne)
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

Von Julie Kagawa wurden gelesen und rezensiert:



An dieser Stelle möchte ich mich herzlich beim Verlag


http://www.randomhouse.de/heyne/

bedanken, der mir dieses Buch zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat.


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: