Freitag, 26. September 2014

[Kinderbuch-Rezension] Dorothea Flechsig - Petronella Glückschuh: Naturforschergeschichten









Eckdaten:
Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Glückschuh-Verlag; Auflage: mit Lesebändchen und über 40 farbigen Zeichnungen von Katrin Inzinger und Christian Puille (15. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3943030237
ISBN-13: 978-3943030235
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 9 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 20 x 13 x 1,6 cm

Inhalt gem. Amazon:
Petronella, die kleine Tierforscherin, macht wieder außergewöhnliche Entdeckungen! Mit kindlichem Scharfsinn werden kleine und große Lebewesen untersucht. Petronella lässt Hühner bei sich überwintern, rettet eine Bienenkönigin und überrascht ihre Eltern mit Grillen im Wohnzimmer. Können Blutegel bei Knieschmerzen helfen? Und wo hat ein Maulwurf eigentlich seine Ohren? Bei Petronella ist immer etwas los! Hündin Kordel und Freundin Claudia sind natürlich wieder mit dabei.

Zum Buch:
Petronella Glückschuh, die immer Wissbegierige, ist wieder da und dieses mal geht es um Naturforschergeschichten. 

Auf vergnügliche Art erlebt der Leser mit Petronella einige Geschichten, die ebenso unterhaltsam wie auch lehrreich sind. Auf erzählerische Weise vermittelt die Autorin Dorothea Flechsig Wissen aus der Natur.

So hat Petronella mal gehört, dass Blutegel in der Medizin angewendet werden. Da ihre Oma Probleme mit dem Knie hat, tut sie das naheliegende - sie sammelt im Fluss Blutegel und setzt diese ihrer Oma aufs Knie. Nun ja, auch wenn es das falsche Knie war, es zählt der Wille.

Petronella hat ein großes Herz für Tiere und in ihrem Haushalt befinden sich auch schon einige, so dass sie Verbot hat, weitere gestrandete Tiere ins Haus zu bringen. Das ignoriert sie jedoch völlig, als sie einen kleinen Vogel bei sich aufnimmt, der aus dem Nest gefallen. 
So ganz nebenbei erfährt der Leser, was Eichelhäher fressen und warum die Vogeleltern ihr Kind nicht mehr aufnehmen würden.

In weiteren Geschichten geht es unterhaltsam weiter. Ein Maulwurf macht ihrem Vater das Leben schwer, Petronella kauft Grillen, um ihrer Mutter ein wenig Urlaubsflair zu bringen und sie wird zur Retterin einer Bienenkönigin.

Kindgerecht vermittelt die Autorin Wissenswertes aus der Natur, einfach und verständlich.

Die Schrift ist groß und mit großem Zeilenabstand geschrieben. Die Geschichten wurden mit fantastischen Illustrationen unterstützt und machen schon beim Durchblättern des Buches Spaß.
Am Ende des Buches erfährt der Leser "Wissenswertes über Bienen", unterstützend zur Geschichte "Flieg, flieg Bienenkönigin".

Es ist eine sehr schöne Hardcoverausgabe, die zusätzlich sogar ein Lesebändchen im Buch verankert hat.

Mir gefällt dieses Buch so gut, dass ich es gern weiterempfehle. Es ist nicht nur ein Buch zum selber lesen, sondern auch zum gemeinsamen Lesen und diskutieren.

Bewertung:


Zur Autorin:
Dorothea Flechsig wurde 1968 in Coburg geboren. 
Von ihrer Mutter, die Buchhändlerin war, geprägt, schrieb sie als Kind schon phantasievolle Geschichten. Ihr Vater, Lehrer, veröffentlichte Gedichte und Kurzgeschichten.
Sie arbeitete als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine, nun schreibt sie für Kinder. 








Von Dorothea Flechsig wurden gelesen und rezensiert:



An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim 
bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: