Freitag, 29. März 2013

[Rezension] Tine Armbruster - Wandel der Zeit 01: Savannah - Liebe gegen jede Regel




Leseprobe


Eckdaten:
Taschenbuch: 295 Seiten
Verlag: AAVAA Verlag UG; Auflage: 1., Aufl. (22. April 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3845901322
ISBN-13: 978-3845901329
Größe und/oder Gewicht: 20 x 14,2 x 1,4 cm

Inhalt gem. Aavaa-Verlag:
Savannah ist eine Wandlerin.
Zugegeben, mit einer kleinen vampirischen Eigenheit.
Schon ewig liebt sie Nic, obwohl er sie noch nie zuvor gesehen hat. Jetzt ist es an der Zeit, sich einer Liebe zu stellen, die es so nie hätte geben dürfen.
Die Ferien sind vorbei und Nicolas kommt nach langer Verletzungspause zurück an seine Highschool.
Ausgerechnet er wird für die „Neue“ als Fremdenführer in der Schule auserkoren. Seine Abneigung der Unbekannten gegenüber verfliegt schnell, denn Savannah entfacht etwas in ihm. Etwas, woran er schon lange nicht mehr glaubte.
Wahre bedingungslose Liebe.
Doch diese Liebe wird schon bald auf harte Proben gestellt. Denn Savannah enthüllt ihm, Stück für Stück, immer mehr verbotene Details aus ihrem Leben. Dinge, die kein Mensch je erfahren sollte. Aber auch sein eigenes Leben verfügt über ein Mysterium, das selbst er noch nicht kennt.
Schon bald teilen die beiden mehr als nur ein Geheimnis miteinander …

Zum Buch:
Sie führt ein ungewöhnliches Leben, was nicht so ungewöhnlich ist, wenn man weiß, dass sie ein Wandlerin ist. Das heißt für sie, dass sie alle 4 Jahre eine andere Identität annehmen muss.
Schon in ihrer Kinderzeit hatte sie sich in Nic verliebt, dem sie in immer neuer Gestalt erschien, er aber hat sie nie beachtet. 
Nach einer erneuten Wandlung kommt sie als Savannah und neue Schülerin in seine Schule. Ausgerechnet Nic, der gerade 3 Monate wegen eines Unfalls pausieren musste, wird ihr als Betreuer, der ihr alles in der Schule zeigen soll, zugeteilt.
Nur dieses Mal ist alles anders. Nic, der sich von seiner Freundin getrennt hatte, wollte so schnell keine neue Beziehung haben. Aber mit Savannah wirft er alle Bedenken über Bord und verliebt sich in sie.
Als sie ihm offenbart, was sie ist, nämlich eine Gestaltwandlerin und Vampirin, glaubt er an einen schlechten Scherz, muss sich aber eines besseren belehren lassen. Trotz der Unterschiede, sie Wandlerin, er Mensch, lieben sie sich.
Diese Liebe soll aber nicht sein, denn jede Wandlerin bekommt ihren Lebenspartner bereits mit ihrer Geburt zugeteilt. Und der Verlobte von Savannah findet das alles gar nicht lustig und geht massiv dagegen an ...

Was für ein wunderbares Debüt der Autorin Tine Armbruster. Sie legt hier einen absolut bezaubernden Jugendroman mit Fantasyeinschlag vor, der lesenswert ist.
Mit Savannah und Nic hat sie 2 Protagonisten geschaffen, die mir sehr sympathisch sind. Sie empfinden beide eine starke Liebe zueinander, die sie hoffen lassen, dass sie alle bestehenden Hindernisse aus dem Weg räumen können. Savannah ist bereit, mit Nic zusammenzubleiben und wenn er alt und grau ist, nach ihm zu sterben. Gestaltwandler sind in der Lage zu sterben, indem sie die Nahrungszufuhr verweigern und einmal angefangen, lässt sich das nicht mehr rückgängig machen.
Als sie von ihrem Verlobten entführt wurde, ist Nic verzweifelt und versucht mit aller Macht herauszufinden, wo sie ist.

Ausgesprochen liebevoll lässt die Autorin ihre Protagonisten miteinander umgehen. Durch bislang unbekannte Fähigkeiten sind die beiden in der Lage, sich trotz Trennung zu verständigen. Wie sich dieses Vorhandensein der Fähigkeiten später erklärt, macht dieses Buch zum Erlebnis. Es kommt Hoffnung auf, dass die beiden doch noch zueinanderfinden.

Savannahs Verlobter ist der einzige Protagonist, mit dem man nicht warm werden kann und mit dem man es auch nicht möchte. Besitzergreifend und hinterlistig wie er ist, ist er einem nur zuwider. Aber in seinem Fall kann man nur sagen, Unrecht kommt zu Fall.

Die Mutter von Savannah ist eine Protagonistin, die ich ebenfalls ins Herz geschlossen habe. Sie hat großes Vertrauen zu ihrer Tochter, wenn es um das Zusammensein mit Nic geht. Das haben definitiv nicht viele Mütter von Töchtern in dem Alter. Auch wenn sie später nicht aktiv an der Suche nach ihrer Tochter beteiligt ist, versucht sie Nic zu helfen, diese zu finden.

Ein wundervoller Roman voller Liebe und Vertrauen.
Er wird erzählt aus der Sicht von Nic, was ich außergewöhnlich fand. Savannahs Gedanken sind nur anhand ihrer Tagebucheinträge ersichtlich.
Ein Buch, dass den Leser in die Geschichte hineinzieht und nicht mehr loslässt. Ich zumindest konnte nicht aufhören, nachdem ich mich eingelesen hatte. Ich wurde immer weitergetrieben, die Spannung hielt an bis zum Schluss. Das Buch beiseite zu legen, ging gar nicht, schließlich wollte ich wissen, wie es weiter- bzw. wie es ausgeht.

Das Cover des Buches finde ich sowohl vom Motiv wie auch von der Farbgestaltung absolut gelungen. Leider lag mir das Buch nur als E-Book vor.
Dieses Buch ist der erste Teil einer Trilogie und ich für  meinen Teil kann nur hoffen, dass der 2. Band nicht allzu lange auf sich warten lässt. 

Ein Buch, das ich Jugendlichen wirklich gern weiterempfehle, die Fantasy mögen.


Bewertung:


Zur Autorin:
(übernommen vom Aavaa-Verlag)
Wandel der Zeit, ist der Debütroman von Martina (genannt Tine) Armbruster. Sie wurde als Älteste von zwei Kindern 1970 in Karlsruhe geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie mit ihren Eltern, der Schwester und jeder Menge Getier in einem kleinen Örtchen nahe Karlsruhe.

Mittlerweile lebt sie, selbst Mutter von zwei Kindern, mit ihrem Ehemann, zwei altersschwachen Katzen und einem durchgeknallten kleinen Hund in der Nähe von Bretten.
In frühester Jugend begann sie eigene erfundene Geschichten niederzuschreiben, was sie aber in der bewegten Teenagerphase wieder aus den Augen verlor. Nun ist Lesen seit ewigen Zeiten eines ihrer besonderen Hobbys, damit – so findet die Autorin – lässt sich neben Musik einfach am besten vom Alltag abschalten. Außerdem entfachte es ihre alte Leidenschaft neu.
Von der Idee gepackt, Vampire und Gestaltwandler zu einer Spezies zu vereinen, begann sie irgendwann, ihre Gedanken auf Schmierblättern festzuhalten. Mit der Zeit wurden daraus so viele Kritzeleien, dass sie anfing, diese Aufzeichnungen zu einer Geschichte zusammenzufügen.
Tja, das war’s … So entstand ihr erster Urban Fantasy Roman – Wandel der Zeit.  Weitere Werke sind in Arbeit.



An dieser Stelle  möchte ich mich recht herzlich beim
bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte 


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: