Samstag, 22. Dezember 2012

[Rezension] Sharon de Winter - Flieh, wenn du kannst




Leseprobe


Eckdaten:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 235 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 94 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00997NRIW

Inhalt gem. Amazon:
Ein Romantik-Thriller aus der Reihe 'Geisterstunde'
Die Hauptpersonen des Romans:
Colleen Davies
Ein furchtbares Erlebnis aus ihrer Schulzeit läßt sie nicht los.
James Dewhurst
Er will der geliebten Frau unter allen Umständen helfen.
Henry Blake
Auch der Herr von Blake's Court bietet Colleen seine Hilfe an.
Alison Davies
Colleens Nichte wird für eine 'große Aufgabe' auserwählt.
Sean Wilson
Er überwindet Zeit und Raum, um bei Colleen zu sein.
Bis auf die schrecklichen Alpträume, die sie oft quälen, verläuft Leben von Colleen Davies in geordneten Bahnen. Doch dann wird die Zeichnerin durch den Anruf eines Toten aus ihrer trügerischen Sicherheit gerissen. Schon bald müssen Colleen und ihre kleine Nichte um ihr Leben fürchten.


Zum Buch:
Colleen Davis leidet seit Jahren unter Albträumen. In diesen erlebt sie immer wieder, wie sich einer ihrer Kommilitonen, Sean Wilson, aus unerwiderter Liebe  in ihrem Zimmer erhängt hat.
Eines Nachts klingelt das Telefon und Sean meldet sich bei ihr. Es bleibt nicht bei dem einen Anruf, immer wieder erhält sie Anrufe von Sean oder Nachrichten auf ihrem PC oder Notizblock. Sie glaubt nicht an Gespenster, aber wer sollte ihr solch einen Streich spielen?
Eines Tages droht dieser Sean, ihrer 10-jährigen Nichte Alison, für die sie seit dem Tod deren Eltern verantwortlich ist, etwas anzutun.
Ihr Verleger James Dewhurst, dem sie sich anvertraut hat, steht ihr zur Seite und empfiehlt, für eine Weile aus London zu verschwinden und Urlaub zu machen.
Sie mietet sich in Cromsingham ein Cottage, das ihr sehr zusagt.
Im Ort trifft sie einen alten Bekannten, Henry Blake, ebenfalls ein ehemaliger Kommilitone. Seiner Familie gehört der Herrensitz Blake's Court, zu dem sie von ihm auch eingeladen wird.
Es dauert nicht lange, da buhlen James und Henry um die Liebe von Colleen. 
Beide stehen ihr jedoch zur Seite, als sie erneut Anrufe von Sean bekommt.
Wird es ihr gelingen, den geheimnisvollen Anrufen auf die Spur zu kommen? 
Und was hat es auf sich mit der Warnung des Fremden, der sie vor Henry warnt? ...

Der Autorin ist es gelungen, ein Buch, wenn auch nur mit wenigen Seiten, zu schreiben, das Spannung verspricht.
Der Leser wird von Anfang an in die Geschichte hineingezogen und nicht mehr losgelassen.
Die Frage, was es mit Sean auf sich hat, schlängelt sich durch das Buch. Klar, dass ein Toter sich nicht melden kann, aber wer sollte es sein?
Eine ganze Weile wird man im Unklaren gelassen, ob es eine Verbindung zu den Anrufen von Sean gibt mit der seltsamen Warnung des Fremden. 
Der behauptet, alle 7 Jahre würde dort ein Mädchen verschwinden. Die 7 Jahre wären jetzt herum und das letzte Mädchen hätte zufällig auch in dem Cottage gewohnt, wo jetzt Colleen mit ihrer Nichte wohnt.
Alles Zufall oder Absicht?

Die Autorin lässt den Leser bis zum Schluss nicht zur Ruhe kommen, kaum ist das eine Problem gelöst, bleibt noch die Frage nach dem zweiten.

Auch klärt sich die Frage, wem Colleen letztendlich ihr Herz schenken wird und vor allem, welche Folgen es haben wird.

Ein Buch mit Rätseln und Fragen, die jedoch alle aufgeklärt werden.
Für zwischendurch, wenn man mal abschalten will oder einfach keine Lust auf einen dicken Wälzer hat, ist es ein empfehlenswertes Buch, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt.

Bewertung:



Zur Autorin:
leider keine Informationen im Internet gefunden



An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim Verlag

bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.



Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: