Montag, 22. Oktober 2012

[Rezension] Anja Demandt - Feine Düfte für die Katzenseele




Leseprobe



Eckdaten:
Taschenbuch: 168 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 4. Auflage. (30. Juli 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3848200848
ISBN-13: 978-3848200849
Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 15,4 x 1,2 cm

Covertext:
Das Riechen als wichtiger Sinneseindruck begleitet Katze und Mensch das ganze Leben und beeinflusst mithin auch beider Wohlergehen und Lebensqualität. Folglich interessieren sich viele KatzenhalterInnen für ätherische Öle und deren Verwendung, vermissen aber katzengerechte Informationen rund um geeignete Naturdüfte. Häufig verzichten sie daher ihrem Tier zuliebe auf den Gebrauch der Pflanzenessenzen.
Jene KatzenfreundInnen erhalten mit dieser Lektüre Detailwissen und zahlreiche Tipps:
Die erfahrene Katzenpsychologin Anja Demandt stellt die wichtigsten und gebräuchlichsten Aromaöle vor und gibt Hinweise auf wohlriechende Hilfestellung bei Verhaltensproblemen. Zudem erläutert die Autorin die Grundlagen der Aromakunde und das Geruchsleben unserer Stubentiger. Rezeptideen für Raumduftmischungen, Hygiene im Katzenhaushalt und Spielzeug ergänzen alltagstauglich den Inhalt.
So wird das Buch zum nützlichen Aromaratgeber rund um das seelische Wohlbefinden unserer Samtpfoten.

Zum Buch:
Anja Demandt gibt dem Leser mit ihrem Buch nicht nur Einblick in die verschiedenen Düfte.
Sie leitet ihr Buch ein mit dem Basiswissen für Aromakunde, in dem man über die Geschichte der Aromakunde erfährt, der Gewinnung und Qualität der Rohstoffe und in der man über die Einteilung der ätherischen Öle liest.
Ein weiteres Kapitel erzählt dem Leser über das kätzische Geruchserleben, wie Aromen unterstützen können und was für Empfehlungen sie für den Gebrauch gibt.
Im Anschluss beschreibt die Autorin 24 verschiedene Düfte, wie z. B. Bergamotteschalen-Öl, Lavendel-Öl, Zitronenschalen-Öl oder Pfefferminz-Öl.
Bei der Beschreibung der Öle erfährt man nicht nur den botanischen Namen, zu welcher Familie sie angehören oder eine genaue Pflanzenbeschreibung, man erfährt auch das Ursprungsland, in welchem Land die Essenzen gewonnen werden, welche Gewinnungsart angewendet wird, die wichtigsten Inhaltsstoffe, körperliche sowie emotional-seelische Wirkungen u.a. Des Weiteren erhält man Kenntnis, mit welchen anderen Ölen eine Mischung vorteilhaft ist.
Die Autorin geht auf die menschlichen Belange genauso ein wie auf die der Katze.
Sie spricht aber auch Warnungen aus, wenn ein Öl nicht für die Katze geeignet erscheint.
Ab und an ergänzt die Autorin ihre Ausführungen mit einer Episode aus der Vergangenheit, wie z. B. was Hildegard von Bingen über die Melisse sagte oder sie ergänzt ihr Portrait eines Öles mit einem Teerezept.
Abgerundet werden die einzelnen Öle mit Abbildungen der einzelnen Pflanze, die den Rohstoff für das Öl bildet.

Ein weiteres Kapitel widmet die Autorin Rezepten für das Wohlbefinden, in dem sie Hinweise gibt, wie man Räume beduften, Seelenstimmungen ausgleichen, Hygiene unterstützen, Spielzeug der Miezen aromatisieren oder eigene Rezepte entwickeln kann.  

Da ich eher der Zitrusduftbekenner bin, habe ich einiges ausgeprobiert, was in die Richtung geht. Da meine beiden Miezen keine von den genannten Probleme hat, konnte ich natürlich auch keine Verhaltensänderung an ihnen wahrnehmen. Auf keinen Fall war ihnen jedoch der Geruch unangenehm und ich hatte den Vorteil, dass die Wohnung ein wenig zitronig oder grapefruitartig duftete, was sehr angenehm ist.

Ein wirklich gelungenes Buch, wenn man ein wenig in die Materie eintauchen will. Die Hinweise und Ratschläge sind für den Menschen wie auch für die Samtpfoten hervorragend recherchiert. Ein durchaus empfehlenswertes Buch.


Bewertung:



Zur Autorin:
Anja Demandt ist bekennende Katzenliebhaberin. Da die Autorin von Katzen fasziniert ist, hat sie sich als Katzenpsychologin ausbilden. Dieser Tätigkeit geht sie seit 2001 freiberuflich nach. Ihre im laufe der Zeit gesammelten Erfahrungen gibt sie Fachzeitschriften weiter oder auch in Form von Büchern.


An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei der Autorin


bedanken, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: