Donnerstag, 7. Juni 2012

[Rezension] Rike Stienen - Liebe auf Bestellung



Leseprobe



Eckdaten:
Taschenbuch: 206 Seiten
Verlag: Oldigor Verlag; Auflage: 1 (8. Dezember 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981476417
ISBN-13: 978-3981476415
Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2 cm

Covertext:
Marlene hat eine Pechsträhne. Ihr Freund Stephan entpuppt sich als verheirateter Mann, und obendrein verliert sie auch noch ihren Job. Da kommt das Geschenk ihrer Freundinnen zu ihrem 30. Geburtstag gerade recht: eine Reise nach Venedig. Marlene reist allein, doch lange allein bleiben soll sie nicht. Finden jedenfalls ihre Freundinnen und haben ihr einen "Mann für alle Fälle" gebucht! Natürlich darf Marlene von dieser ganz speziellen Dreingabe nichts wissen. Leider gestaltet sich die Umsetzung des Plans komplizierter als gedacht. "Buchung" Ben fällt aus und schickt stattdessen seinen Freund Jan ins Rennen. Der aber hat als Wissenschaftler nicht die leiseste Ahnung, wie man eine Frau umgarnt. Kann das Glück Berge versetzen?

Zum Buch:
Für Marlene bricht eine Welt zusammen, als sie erkennen muss, dass ihr Liebster Stephan eine Frau und Kinder hat. Zu allem Unglück steht sie plötzlich nicht nur ohne Freund da, auch ihren Job hat sie schlagartig verloren.
Bevor sie sich jedoch in ihrem Kummer suhlen kann, fangen ihre Freundinnen Julia, Sabine und Gabi sie auf. Sie zusammen sind wie die Musketiere: Eine für Alle, Alle für Eine. 
Da Marlene in nächster Zeit 30 Jahre alt wird, hecken sie einen Plan aus. Sie wollen ihr eine Reise nach Venedig schenken und einen Mann zur Begleitung dazu. Natürlich darf Marlene das mit dem Mann nie erfahren, denn dann wäre ihre Freundschaft hin.
Bei einer Agentur buchen sie das Komplettpaket und Julia hatte das Vergnügen, den Mann für Marlene aussuchen zu dürfen. Ihre Wahl fällt auf den gutaussehenden Ben.
Fast gönnt sie ihrer Freundin den Mann nicht.
Ben freut sich auf den Auftrag, denn das Geld kann er gut gebrauchen. Kurz vor dem Abflug jedoch muss er den Auftrag wegen einer Zahn-OP abgeben. Da er keinen adäquaten Ersatz finden kann, bittet er seinen Freund Jan, für ihn den Auftrag zu übernehmen. Jan, der Geophysiker ist, hält den Vorschlag jedoch für einen schlechten Scherz. Er lässt sich breitschlagen und übernimmt den Auftrag für seinen Freund Ben und von da an geht aber auch alles schief ...

Rike Stienen stellt uns hier ihr Erstlingswerk vor. Ein amüsant geschriebener, locker leichter Liebesroman.
Der Schreibstil ist frisch und unverbraucht und man kommt als Leser sehr gut in die Geschichte hinein.
Anfänglich bezieht sich die Geschichte um die Irrungen und Wirrungen der beiden Protagonisten Marlene und Jan.
Eine zweite parallel verlaufende Story beginnt, als sich Julia und Ben auf den Weg machen und den beiden nachreisen wollen.
Ein Buch voller Pleiten, Pech und Pannen.
Die Charaktere von Marlene und Jan sind sehr gut herausgearbeitet worden. Marlene ist  sympathisch, liebenswert und ein klein wenig chaotisch. Sie hat es nicht leicht, wenn es darum geht, auf das Bauchgefühl zu hören oder auf den Verstand.
Jan hingegen, ein Wissenschaftler mit dem Hang, Frauen mit wissenschaftlichen Abhandlungen zu langweilen, ist ein hilfsbereiter junger Mann, der seinen Freund nicht im Stich lassen will.

Ein kleines Buch mit viel Inhalt. Liebe, Enttäuschungen, Hoffnungen, Hass und Freundschaft, aber auch ein wenig Abenteuer und der Flair von Venedig wurden mit eingefangen.

Ich ziehe ein Pfötchen ab, weil sehr schnell klar wird, wie die Geschichte enden wird und weil das Ende ein wenig schnell kam. Das hätte noch ein klein wenig ausgebaut werden können.

Ein Buch, das ich mit einem Schmunzeln im Gesicht gelesen habe und das ich gern weiterempfehle.

Bewertung:



Zur Autorin:
Rike Stienen lebt mit ihrer Familie in der Nähe des Chiemsees. Sie studierte Rechtswissenschaften und Romanistik. Bevor sie eine Ausbildung zur Drehbuchautorin absolvierte, arbeitete sie als Rechtsanwältin und Mediatorin. Heute entwickelt sie Stoffe für diverse Filmproduktionen, am liebsten romantische Komödien. Daneben schreibt sie Kurzgeschichten und Romane. "Liebe auf Bestellung" ist ihre erste Romanveröffentlichung.




An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim

bedanken, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: