Donnerstag, 17. Mai 2012

[Rezension] Julie James - Teil 01: Für alle Fälle Liebe



Leseprobe



Eckdaten:
Broschiert: 336 Seiten
Verlag: Lyx; Auflage: 1 (5. April 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802586794
ISBN-13: 978-3802586798
Originaltitel: Something about you
Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 12,2 x 3 cm

Covertext:
Was sich liebt, das streitet sich...
Weil ihre Wohnung renoviert wird, gönnt sich Staatsanwälting Cameron Lynde ein Wochenende in einem Hotel. Doch dann wird im Nachbarzimmer ein Mord verübt, und Cameron ist die einzige Zeugin. Den Fall übernimmt FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Er ist gar nicht begeistert, dass er ausgerechnet die Staatsanwälting, die seine Karriere auf dem Gewissen hat, vor einem Mörder beschützen muss ...

Zum Buch:
Als die Staatsanwältin Cameron Lynde sich wegen Renovierungsarbeiten in ihrer Wohnung selbst ausquartiert, tut sie das in einem angesehenen Hotel, um zu entspannen und sich verwöhnen zu lassen. Nachts jedoch kommt sie nicht zu Ruhe, da das Nebenzimmer nichts von Nachtruhe hält. Als der Lärm überhand nimmt, ruft sie den Sicherheitsdienst. Dieser stellt kurz darauf fest, dass im Nebenzimmer ein Mord verübt wurde und sie ist die einzige Zeugin.
Der leitende Ermittler ist FBI-Agent Jack Pallas, mit dem sie bereits vor 3 Jahren Bekanntschaft gemacht hatte und der es ihr übel genommen hat, dass er ihretwegen versetzt wurde.
Eine denkbar schlechte Voraussetzung für eine Zusammenarbeit, die das Ziel hat, den Mörder zu finden. Wenn da nicht diese Anziehung zwischen den beiden wäre ...

Ein wunderbar spritzig witziger Roman, bei dem die kriminalistischen Aspekte ein wenig ins Hintertreffen kommen.
Schon bei der ersten Begegnung, die die beiden Protagonisten vor 3 Jahren hatten, konnten sie die Anziehungskraft zueinander spüren. Diese endete abrupt, als Cameron dafür Sorge trug, dass Jack versetzt wurde. Dass sie ihm damals eigentlich einen Gefallen getan hat, hat er nie erfahren, so dass sich die Fronten zwischen beiden verhärteten.
Als die beiden nach 3 Jahren wieder aufeinanderprallen, fliegen die Fetzen. Keiner schenkt dem anderen was oder geht etwa einen Schritt zurück. Die schlagfertigen Dialoge zwischen den beiden sind einfach großartig und ich habe des öfteren grinsen müssen.
Auch wenn sie sich nicht ausstehen können, gelingt es ihnen, professionell miteinander zu arbeiten und miteinander zu kooperieren.
Die beiden Protagonisten Jack und Cameron sind ausgesprochen liebenswert und sympathisch. Camerons Freunde Collin und Amy sowie Jacks Kollege Wilkins sind ebenfalls erfrischend und immer für eine Überraschung gut.
Der Hauptaugenmerk liegt bei diesem Roman nicht bei der kriminalistischen Finesse, sondern auf Liebe und Humor und davon gibt es wirklich reichlich.
Mit diesem Roman fühlte ich mich sehr gut unterhalten. Ich hatte Spannung, Liebe, Humor. Ein Buch, bei dem man sich wohl fühlt und abschalten kann.
Im Oktober wird der 2. Teil erscheinen "Undercover ins Glück" und ich weiß jetzt schon, dass er mir gehören wird.

Bewertung:


Zur Autorin:
(Text vom Buch)
Julie James hat an der University of Illinois Jura studiert und einige Jahre als Rechtsanwältin gearbeitet, bevor sie Drehbücher zu schreiben begann. Heute lebt und arbeitet sie als Schriftstellerin in Chicago. Ihre Romane wurden in 12 Sprachen übersetzt.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Amazon und dem Verlag 

bedanken, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Keine Kommentare: