Dienstag, 27. März 2012

Mein 7. Geburtstag

Hallo alle miteinander,

ich bin Charlie und heute ist mein großer Tag, denn ich werde heute auf den Tag genau 7 Jahre alt.


Vor fast 7 Jahren kam mein Personal in eine Katzen-Auffang-Station, in der ich geboren wurde. Die wollte doch ernsthaft eine schwarz-weiße Katze (!!!) adoptieren - könnt ihr euch das vorstellen? Ich habe bereits auf den ersten Blick gesehen, dass ist ein gut-vorerzogenes Personal, das nehme ich - Widerspruch zwecklos. Auch Argumente wie "Ich will keine rote Katze!" habe ich nicht gelten lassen. Sie setzte sich auf die Couch, wo ich ganz unschuldig lag, dann haben wir gekuschelt und gespielt und ich hab ihr gesagt, ich gehe mit. Habe ich doch toll angefixt, oder? Natürlich habe ich mich nur von meiner besten Seite gezeigt und hatte sie ganz schnell um die kleine Kralle gewickelt.

Kaum in meinem neuen zu Hause angekommen, habe ich natürlich sofort das Kommando an mich gerissen - hier muss Kater schließlich von Anfang an hart durchgreifen. Dann hat sie es doch tatsächlich gewagt, mich tagsüber alleine zu lassen!!! Nicht auszudenken, ich, alleine!?!?!?!?! Nee, nicht mit mir, ich habe ganz laut und ganz lange geschimpft und mich beschwert, dass ich, wenn sie schon tagsüber nicht da ist, wenigstens ein Brüderchen haben möchte. Nach 4 Wochen hatte sie genug (ja, wenn ich was will, gebe ich nicht auf) und hat sich auf die Suche nach einem Brüderchen für mich gemacht. Ziemlich genau 6 Wochen nach meinem Einzug, zog dann mein kleiner Bruder Jamie ein - die Welt war in Ordnung oder zumindest fast. In meinem ersten Lebensjahr habe ich meinem Personal ganz viele Sorgen gemacht, denn ich war ständig krank, aber nicht nur ein bißchen, sondern so richtig schlimm und es stand nicht nur einmal zu befürchten, dass ich es nicht schaffen würde. Aber ich bin ein Kämpfer und habe nicht aufgegeben. Erstaunlicherweise wurde es nach einem Jahr wirklich viel besser und so richtig schlimm krank war ich seitdem nicht mehr *auf Holz klopf*.

Nach knapp 2 Jahren hat es das Personal gewagt umzuziehen, soweit so gut, die neue Wohnung sah ja genauso aus, wie die vorherige. Doch könnt ihr euch das vorstellen, mit der Zeit kamen immer mehr Bücher in diese Wohnung, sodass letztes Jahr beschlossen wurde, wir ziehen erneut um, in eine größere Wohnung, damit die Herrschaften nicht immer um Bücherstapel herumspielen müssen. Könnt ihr euch vorstellen, wie stressig das war? Wir sind dann kurzfristig zu Kleeblatt gezogen und da sollten wir uns eigentlich mit dem Tommy anfreunden, weil er, als unser kleiner Bruder, zu uns ziehen sollte. Aber Tommy mochte weder mich, noch meinen Jamie und auch uns war er nicht allzu sympathisch. Wir haben ihn ganz schnell auf einen Kleiderschrank gejagt (auf dem musste vorher immer der Angel sitzen, weil Tommy den Angel auch nicht mochte), dann war Ruhe. Aber den Angel, den mochten wir, von daher hat das Personal gefragt, ob er denn bei uns einziehen darf und wir, allen voran ich als Familienoberhaupt, haben ja gesagt.

So, jetzt aber genug aus meinem Leben berichtet. Wollt ihr mal sehen, was heute auf dem Plan steht? Natürlich zu allererst das Frühstück - immerhin die wichtigste Mahlzeit des Tages und nach "Snackies" das beliebteste Wort in diesem Haushalt. Standesgemäß gibt es heute natürlich


Nachdem ich mich gestärkt habe, will ich natürlich umgehend meine Geschenke. Das Personal denkt doch echt, sie könnte mich überraschen - doch die ist den ganzen Tag arbeiten (ja, einer muss ja Snackies, Futter, Spielzeug und Streu verdienen) und da bin ich mal schauen gegangen, was so für mich zum Geburtstag gedacht sein könnte und ich bin fündig geworden


Das Körbchen werde ich von meinem Personal erhalten, die super-lecker Snacks kommen von meiner Katzenoma Kleeblatt (ja, ich habe gelauscht, als die telefonierten, aber ich bin hier Hausherr und darf das!!!)

Anschließend werde ich das Personal auf Arbeit jagen, immerhin muss ja Geld ins Haus kommen und ich will ganz in Ruhe MEIN Körbchen ausprobieren. Das muss ja auch noch eingelegen werden, sonst kommt da noch jeder rein. Ich werde dem Personal einfach sagen, sie soll es ins Schlafzimmer stellen, da fühle ich mich wohl, habe meine Ruhe und kann es den ganzen lieben langen Tag ausprobieren.

Abends darf das Personal natürlich wieder nach Hause kommen, irgendwer muss ja das Abendessen servieren. Anschließend will und werde ich kuscheln, da ist es egal, ob sie ein schweres HC-Buch lesen will oder ob ich ein bißchen über 7 kg wiege (laut Tierarzt total normal, ich bin ja auch ein Riese von einem Kater).

So, das war´s erst mal wieder von mir, ich habe jetzt zu tun, meinen Ehrentag zu genießen, immerhin werde ich nur einmal 7 (obwohl, ich sehe ja keinen Tag älter aus als 3, vielleicht kann ich das Personal ja nächstes Jahr reinlegen bezüglich meines Alters, die Katzenoma glaubt mir da alles, wenn Kerry nichts verrät).

Ich wünsche euch und mir einen wunderschönen und gemütlichen Tag

Charlie

Kommentare:

nyancore hat gesagt…

Na dann alles Güte :)

Martinas Welt hat gesagt…

Happy Birthday Charlie! Du weißt ja ganz genau was du willst und bist ein großer Kämpfer! Nur weiter so und lass dich heute verwöhnen!
Martina und Katze Mika

Kleeblatt hat gesagt…

Auf diesem Weg auch noch mal von mir und Tommy alles Liebe zum Geburtstag.
Lass dich heute mal so richtig durchknuddlen von deinem Personal.

Deine Katzenoma und Tommy

Lesefee hat gesagt…

Na dann auch Happy Birthday von mir und meinen Kater Stevie :)
LG
Lesefee

Diamantin hat gesagt…

Alles Gute zum Geburtstag für Dich.

Kerry hat gesagt…

@alle:
Charlie bedankt sich ganz herzlich für die Glückwünsche, die ich ihm vorgelesen habe. Das Frühstück und die Snacks haben laut Aussage sehr gut gemundet, nur mit dem Körbchen, dass muss noch trainiert werden, dass das wirklich sein eigenes ist.

Liebe Grüße

Kerry